Bast
Bausteine des Trainings
x Bewegungs- und Trainingslehre
x Funktionelle Anatomie
x Moderne Gehirnforschung
x Funktional-Optometrie

Wirkungen des Trainings

Allgemein
x Emotionale Stressreduzierung
x Körperliche Entspannung
x Verbesserung der Konzentration
x Erhöhte Aufnahmekapazität
x Verbesserung der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit
x Reduktion der Fehlerquote
x Steigerung des Selbstbewusstseins
x Förderung des selbstständigen Arbeitens

Im Sport
x Erhebliche Reduktion des Energieaufwandes
x Ziele werden besser, schneller und ohne Umwege erreicht
x Zunahme der räumlichen Wahrnehmung und der Orientierung
x Reduktion von Kompensationsbewegungen
x Harmonischere Bewegungsabläufe ohne Unterbrechungen
x Reduzierter Kraftaufwand
x Elegantere Ausführung von schwierigen Bewegungsabläufen
x Beschleunigter Bewegungsablauf

In der Schule
x Schnellerer Wechsel von einer Aufgabe zur anderen
x Der Lösungsweg von Aufgaben wird übersichtlicher
x Umsetzen von Textaufgaben in eine Rechnung fällt leichter
x Das Lernen fällt leichter
x Lesen und Rechtschreibung verbessern sich
x Zeitgleiche Wahrnehmung verschiedener Infos verbessert sich
x Verbesserung der Konzentration auf eine Aufgabe
x Erlerntes Wissen wird schneller abgerufen

Die Trainingsbereiche

Training der flexiblen Körperbeherrschung
x Bewegungswechsel
Rascher Wechsel zwischen Bewegungen ohne Stocken
x Bewegungskette
Koppelung mehrerer einfacher Teilbewegungen
x Bewegungsfluss
Fortsetzen einer laufenden Bewegung trotz plötzlicher Zusatzaufgabe

Zusatzbausteine
Zusätzlich können zur Steigerung der Bewegungsanforderung Drehbewegungen (= Drehungen des Körpers oder von Körperteilen) oder Querbewegungen (= die Körpermitte sowohl auf der Körpervorder- als auch auf der Körperrückseite zu überqueren) eingebaut werden

Training des visuellen Systems
x Augenfolgebewegung
Die Augen problemlos vertikal, horizontal und diagonal bewegen ohne Springen der Augen.
x Sehbereich
Die Größe des Blickfeldes und die räumliche Wahrnehmung werden verbessert.
x Augenfokussierung
Die korrekte Einschätzung von Entfernungen und Geschwindigkeiten gelingt besser.

Zusatzbausteine
Zusätzlich können zur Verbesserung des visuellen Systems Augenstellungen (= die Augen können in eine Position gebracht und dort gehalten werden) und Zielfixierung (= das Anvisieren von Zielen und die damit verbundene Augenfixierung) eingefügt werden.

Training der kognitiven Fähigkeiten
x Arbeitsgedächtnis
Mehr Optionen können parallel vorgehalten und schneller ausgewählt werden.
x Auffassungsgabe
Eingehende Signale werden schneller erkannt und zugeordnet.
x Wissenszugriff
Gespeichertes Wissen wird auch in schwierigen Situationen schneller abgerufen.

Wissenschaftliche Untersuchungen über Life Kinetik

• Referenzbrief der UNI Köln; Prof. Grünke
• Untersuchung SALUTO – Kompetenzzentrum Halle/Westfalen, Prof. Dr. Wienecke
• Universität der Bundeswehr Neubiberg, Studie zur Sturzprophylaxe
• Weitere Untersuchungen folgen. Speziell wird es in Kürze eine Untersuchung der LMU München in Verbindung mit dem Bayrischen Schiverband an ausgewählten bayrischen Gymnasien geben.
Bast
 
statistik
 
Bast
 
Bast
 
Qualität(s) Management mit dem Menschen im Mittelpunkt
B.A.S.T. Alois Strobl Unternehmensberatung KG, Beethovenstrasse 9, 3382 Loosdorf
Beate und Alois Strobl